top of page

ARCHIV

Anlass 28. November 2023, Campus Sursee, Oberkirch 
Schneller mehr Solaranlagen im Kanton Luzern

IMG_20231128_195211.jpg

Mehr Arbeitskräfte für die Solarmontage: Ab 2024 unterstützt der Kanton Luzern die Solarbranche ganz konkret.

Der Zubau von Solaranlagen kann nicht schnell genug gehen. Denn immer mehr Hauseigentümer:innen und Unternehmen wollen ihren Beitrag zur Energiewende leisten und von der umweltschonenden Sonnenenergie profitieren.

Doch auch die Solarbranche kennt den Fachkräftemangel. Der Kanton Luzern unterstützt das Wachstum der Solarbranche und finanziert Weiterbildungen für stellenlose Personen, die neu in die Solarmontage einsteigen wollen.

Auch die Mitarbeitenden von Solar- und weiteren Unternehmen im Kanton Luzern können ab Januar 2024 jeden Monat den «Fachkurs Solarmonteur» von Polybau in Lenzburg besuchen. Auf den neuen Solarübungsd.cher in Lenzburg können Sie solide Grundkenntnisse

der Solarmontage und PSAgA erwerben und anschliessend auf den Dächern in ihrer Region arbeiten.

Programm

Der Kanton Luzern engagiert sich für die  Solarenergie 

Paul Hürlimann

Abteilungsleiter Bau und Immissionen

Bau-, Umwelt- und Wirtschaftsdepartement

Umwelt und Energie (uwe) Kanton Luzern

Fachkräfte in der Solarbranche: Mehr Mitarbeitende für die Solarmontage

Rebekka Masson
Informa Solar Projektleiterin

Grundlagen der fachmännischen Solarmontage –

Erfahrungen aus dem Solar Zentrum Aargau 

Marco Walker

Eidg. dipl. Dachdeckermeister 

Leiter Höhere Berufsbildung Polybau

Mit Informa Solar quer in die Solarbranche einsteigen:

Wie der Neustart gelingt

Teilnehmer erzählen

Die Solarzukunft national, kantonal und regional

David Galeuchet

Vizepräsident Swissolar

Fotos der Veranstaltung Sursee, November 2023

Anlass 14. Februar 2023, Solar Zentrum Aargau
Besichtigung der neuen Solarübungsdächer in der Artoz Gewerbehalle in Lenzburg

Foto © Dominic Kobelt

14. Februar 2023Solar Zentrum Aargau, Gewerbehalle Artoz, Lenzburg

Programm

Aargau – Vom Energiekanton zum Solarkanton

Regierungsrat Dieter Egli

Vorsteher Departement Volkswirtschaft und Inneres Kanton Aargau

Fachkräfte in der Solarbranche: Mehr Mitarbeitende für die Solarmontage

Rebekka Masson

Informa Solar Projektleiterin

Solaranlagen bei Neubauten: Die Installationspflicht im Kanton Aargau

Download Präsentation (pdf)

Stephan Kämpfen

Leiter Sektion Energieeffizienz Kanton Aargau

Solaranlagen montieren lernen: Erste Begehung und Führung durch die Übungsdächer

Marco Walker

Leiter Höhere Berufsbildung BZ Polybau

Die Solarzukunft im Kanton Aargau

David Galeuchet

Solarmarkt Aarau, Vizepräsident Swissolar

Fotos der Veranstaltung Solar Zentrum Aargau, Februar 2023

SDA 14. Februar 2023 Solar Zentrum Aargau

 

Rasche Ausbildung von Arbeitskräften für Solarbranche in Lenzburg

Utl.:

Der Kanton Aargau will die Solarbranche bei der Ausbildung von Arbeitskräften unterstützen. Im "Solar Zentrum Aargau" in Lenzburg AG sollen die benötigten Fach- und Arbeitskräfte rasch für die Solarbranche ausgebildet werden. Auch Stellensuchende sollen profitieren. 

Das Angebot richte sich an Solarunternehmen, die neue Arbeitskräfte einstellten, hiess es am Dienstagabend bei der Präsentation von Übungsdächern am Weiterbildungszentrum Lenzburg.

Arbeitskräfte sollen die Grundlagen der Solarmontage theoretisch erlernen und praktisch auf verschiedenen Dachtypen anwenden. Auch Personen, die bei einem Regionalen Arbeitsvermittlungszentrum (RAV) gemeldet sind, können im Rahmen der neuen Arbeitsmarktlichen Massnahmen "Informa Solar" einen Kurs besuchen. Der Fachkurs dauert fünf Tage.

Es gehe darum, dem akuten Arbeits- und Fachkräftemangel im Bereich der Solarbranche entgegenzuwirken und die Weiterbildung und Umschulung des Personals zu fördern, sagte der Aargauer Volkswirtschaftdirektor Dieter Egli (SP).

 

Ausbau von Solaranlagen vorantreiben

Der Zubau von Solaranlagen müsse in diesem Jahr rasch vorangetrieben werden, damit die Branche einen Beitrag zur Energiewende bereits in einer möglichen Mangellage im Winter 2023/2024 leisten könne. Laut Egli kann im Kanton Aargau 20 Mal mehr Solarenergie produziert werden als heute.

"Wir gehen davon aus, dass rund 1000 beim RAV gemeldete Personen ohne Berufsabschluss für diese Weiterbildung in Frage kommen", sagte Egli laut Redetext: "So können wir ein Potenzial für neue Arbeitskräfte anzapfen - nicht nur Stellenlose, sondern allenfalls auch Flüchtlinge."

Im Sinne des Pilotprojekts und in Absprache mit EnergieSchweiz könnte diese arbeitsmarktliche Massnahme später in anderen Kantonen umgesetzt werden.

Das Projekt "Informa Solar" wurde vom Verein Modell F im Rahmen der nationalen Bildungsoffensive von EnergieSchweiz zusammen mit dem Branchenverband Swissolar und dem Kanton Aargau entwickelt.

image001.jpg

Der Solarbranche fehlen die Arbeitskräfte: Mit einem Pilotprojekt in Lenzburg will der Kanton Aargau dazu beitragen, dass die benötigen Arbeitskräfte rasch geschult werden. (Symbolbild)

bottom of page